Soziale Wohnraumförderung - Bauvorhaben anmelden

  Nach einer Mitteilung des Hessischen Ministeriums für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz stehen im Rahmen des Kommunalinvestitionsprogramms - Programmteil Wohnen - zur Schaffung von bezahlbarem Wohnraum und von Unterkünften zur Unterbringung von Flüchtlingen insgesamt 230 Mio. Euro Kapitalmarktdarlehen der WI-Bank zur Verfügung. Die Darlehen mit 30-jähriger Laufzeit werden vom Land Hessen verbürgt. In den ersten 15 Jahren trägt das Land die Zinsen durch Zinszuschüsse.
Gefördert werden Investitionen der Kommunen und Maßnahmen kommunalersetzender Träger. Neben kommunalen Wohnungsbauunternehmen fallen hierunter auch private Wohnungsunternehmen sowie Dritte, die von der Kommune beauftragt werden. Die geförderten Wohnungen unterliegen Mietpreis- und Belegungsbindungen.
Die entsprechende Förderrichtlinie wurde zwischenzeitlich im Staatsanzeiger für das Land Hessen veröffentlicht. Weitere Informationen sowie die Förderrichtlinie selbst finden Interessenten, wenn sie dem Link https://www.wibank.de/wibank/diewibank/presse/wohnraumfoerderung-mit-kip/377008 folgen.

 

 

 

 

Seite drucken

Magistrat der
Stadt Kirchhain
Am Markt 1
Tel.: 06422/808-0
Fax: 06422/808-102
magistrat@kirchhain.de

Zu den Öffnungszeiten

Kirchhainer Anzeiger online
JUKUZ Kirchhain
Gewerbe-Online
Skulpturenpfad
Gewerbeverein Kirchhain
Phönix Hallenbad